Di., 27. Apr. | Praxis für Energetische Osteopathie

Shaktifeuer

Wir, Vero & Sabine Imara, laden euch herzlich zum nächsten Vollmond Shaktifeuer in unserem Garten ein. Wir feiern das Feuer der weiblichen Kraft, das uns unterstützt mit unserer Seele, um kraftvoll ins Leben zu fließen.
Anmeldung abgeschlossen
Shaktifeuer

Zeit & Ort

27. Apr., 19:00
Praxis für Energetische Osteopathie, Im Planer 79, 07745 Jena, Deutschland

Über die Veranstaltung

Ablauf: Maha Shakti Zeremonie

Vorbereitung auf das heilige Feuer durch Reinigung: Hände waschen und Mund spülen

Wenn es dein erstes Shaktifeuer ist, komme gern bereits um 18.45 Uhr, dann gibt es eine kleine Einführung zum heiligen Feuer.

In Stille vor dem Shakti-Platz sein,

bis das Mantra OM NAMAH SHIVAY (3x)

und danach OM SHAKTI JAY JAY OM SVAHA JAY JAY wiederholt wird.

Die Teilnehmer geben Reis mit „Svaha“ (laut gesprochen) ins Feuer.

Die Zeichnung auf der Stirn ist Ausdruck der reinen Liebe der Göttlichen Mutter und des Schutzes in ihrer Liebe durch das heilige Feuer.

Das Sita Maha Shaktifeuer gebärt unaufhörlich Neues und verteilt Glückseligkeit. Teilnehmer können jederzeit zum Shaktifeuer dazukommen und gehen.

Alle können Blüten als Gaben für das Feuer mitbringen und den Feuerplatz damit schmücken. Zum Abschluss lassen wir das Feuer und die Energie in einer Herzensmeditation nachklingen.

Wir freuen uns auf euch!

Vero & Sabine Imara

Eine Geschichte zum Shaktifeuer

Im Ursprung der Zeiten, als das Feuer die Erde erschuf, als es keine Trennung gab, keine Polarität, war das Feuer alles. Mit dem Beginn der Zeit des Erfahrens, der Schöpfungszyklen, der Polarität haben sich die Feuer vervielfacht, über die Erde ausgebreitet. Die Feuer haben begonnen, einzelne Aspekte zu vertreten. So wie Shiva und Shakti.

Im Himalaya haben sich die Shiva- und Shaktifeuer niedergelassen. Lange Zeit brannten sie nebeneinander, wurden genährt, gehütet und geschützt von Babaji und denen, um ihn herum. Bis die Zeit kam, wo die Shaktifeuer erloschen sind, in die Erde eingetreten, nicht mehr sichtbar. Sie haben nie aufgehört zu brennen. Sie haben nur aufgehört, sich zu zeigen. Heute wiederum ist es Zeit, dass die Qualität von Shakti ihren Platz wieder einnimmt, damit auch Shiva sich erfüllen kann. Die Shaktifeuer brennen wieder im Außen und die Hüterinnen der Shaktifeuer finden sich zusammen.

Aus den Shaktifeuern werden die Rituale der Weiblichkeit geborgen und geboren. Sie dienen der Vereinigung mit dem Männlichen, so dass aus Polarität Einheit entsteht. Die Priesterinnen der Shaktifeuer müssen diese heiligen Rituale wiederbeleben. Sie dienen der Anregung und Heilung der Shakti in den Frauen wie den Männern. Gleichzeitig dienen sie der Einheit. Aus den Shaktifeuern wird es neue Lieder, Anrufungen und Arathis für die Göttliche Mutter geben, die vom goldenen Zeitalter künden und die die Energie dieses Zeitalters tragen, sie in unsere Richtung bewegen und uns helfen, uns in diese Richtung zu bewegen. Jedes Shakti Arathi und jedes Feuer wird auch der Kraft des Shivas dienen. Bis sie wieder nebeneinander brennen im Himalaya, Shiva und Shakti, und aus Dualität, aus Polarität, ist Einheit entstanden im goldenen Zeitalter wo wir Allem gleichzeitig dienen.

Eintrittskarten
Preis
Menge
Gesamtsumme
  • Shaktifeuer
    €0
    €0
    0
    €0
Gesamtsumme€0